Strelitzerin folgt der Kaffee-Spur

Eine Woche lang war Carolin Töllner in Kenia. Die Neustrelitzer Kaffeeliebhaberin überzeugte sich vor Ort davon, dass die Bohnen, die sie verkauft, fair hergestellt werden – und kam dabei auch ins Schwitzen. Von Félice Gritti NEUSTRELITZ/NAIROBI. „Ich dacht‘, ich hör‘ nicht richtig“, erzählt Carolin Töllner mit einem herzlichen Lachen. „Die trinken überhaupt keinen Kaffee!“ Hauptsächlich…

Nordkurier – Für Ihren Kaffee fliegt sie sogar bis nach Kenia

Carolin Töllner liebt Kaffee, sie röstet ihn, mahlt ihn, brüht ihn auf und verkauft ihn, kiloweise. Aber wo kommt er eigentlich her und unter welchen Bedingungen wurde er produziert? Ab Sonntag findet die Kaffeerösterin es heraus – sie reist nach Afrika. Von Félice Gritti NEUSTRELITZ. „Ich hab’ Flugangst“, sagt Carolin Töllner und lacht, vielleicht hilft…

Nordkurier – Kochen für die Kanzlerin

Neustrelitz meistert Merkel-Besuch Regierungschefin Angela Merkel hat der Residenzstadt einen Besuch abgestattet. Was die einen vor besondere Herausforderungen stellte, ist für die anderen Tagesgeschäft. Und eine Extrawurst gab es zum Besuch der Kanzlerin ebenfalls. (Foto: Tobias Lemke) Durften für die Kanzlerin kochen: Carolin und Alexander Töllner. Ausnahmezustand im Leea – am Mittwochabend wird das Landeszentrum für…

Nordkurier – Die Magie des Kaffees

Carolin Töllner – die Königin der Kaffeebohnen. Als Sommelière weiß sie bestens über das Getränk Bescheid. Rein gar nichts. Denn das Koffein muss durch chemische Prozesse aus der Bohne gebracht werden. Das kann nicht gesund sein. Man schadet sich mit dieser Variante vermutlich mehr als würde man eine milde, koffeinhaltige Sorte mit einer milden Röstung…

Nordkurier – Das Wochenend-Rezept

Das Wochenend-Rezept Mit einem Trick zu hauchdünnem Carpaccio Alexander Töllner aus dem Restaurant „Wild-Wasser“ im Alten Kornspeicher in Neustrelitz setzt auf Abwechslung. Deshalb empfiehlt der erfahrene Koch als Rezept zum Wochenende nicht das klassische Carpaccio vom Rind, sondern von Wild. mbb Wildcarpaccio mit Pfifferlingen und Parmesan. „Wild-Wasser“. Der Name dieses Restaurants im Alten Kornspeicher im…

Nordkurier – Speicher wird zur guten Adresse

Speicher wird zur guten Adresse Gastrofamilie greift nach vier Sternen Wo einst am Neustrelitzer Hafen Getreide lagerte, kann sich der Besucher nun gut betten und fein beköstigen lassen. Die Residenzstadt ist auf einen Schlag um mehrere Anziehungspunkte reicher. André Gross Olaf, Beate, Alexander und Karolin Töllner (von links) in der Kaffeerösterei. Die Rohware, ausschließlich Arabica-Bohnen,…

Gründer MV – Tasse für Tasse ein Geschmackserlebnis

Tasse für Tasse ein Geschmackserlebnis Carolin Töllner ist vermutlich Mecklenburg-Vorpommerns erste Chef-Diplom-Kaffee-Sommeliére. Die Neustrelitzer Röstmeisterin eröffnet in wenigen Wochen im Alten Kornspeicher am Hafen ihre eigene Rösterei mit dem klangvollen Namen „Bohn´ aparte“. Schon jetzt kann man ihren frisch gerösteten Kaffee kaufen und trinken. Zum Beispiel im “Hafencafe’im Speicher” der Eltern und im Neustrelitzer Edeka…

Nordkurier – Sanierter Speicher bezogen

Schönste Arbeitsplätze von Neustrelitz besetzt An der Neustrelitzer Wasserkante ist ein Baudenkmal in Betrieb genommen worden, in dem einst Getreide gelagert wurde. Ein Steuerexperte und eine Gastronomen-Familie haben am Hafen einen Hingucker geschaffen. (Foto: André Gross) Die Speicher am Neustrelitzer Hafen, in der Mitte das eben bezogenen Gebäude, sind nun komplett ausgebaut und verhelfen der Residenzstadt…

Kontrastwerk – JETZT GEHTS ENDLICH LOOOOS…

Grundleitungslegung am Hafenspeicher in Neustrelitz Am 26.10.2012 um 13.00Uhr war es endlich soweit. Nach langem Warten und spannender Planungszeit geht es nun richtig los: Der Umbau des letzten unsanierten Speichers am Hafen hat begonnen. Dem sogenannten “Kornspeicher” oder auch “Buttelspeicher” wird endlich wieder neues Leben eingehaucht. Geschäftiges treiben der Bauleute, aufgewühlter Boden, Sand und ein…